Philosophie

#LOVE PEACE UNITY

 

 

KOVA DOGS legt großen Wert auf die Verwendung 

von positiver Verstärkung als Grundlage für Dein 

Training. Dabei arbeite ich mit bedürfnisorientierten 

Belohnungen, um erwünschtes Verhalten zu festigen. 

Hunde lernen am besten, wenn sie mit Freude und 

Begeisterung bei der Sache sind.

 

Meine Arbeitsweise ist geprägt von Geduld und 

Einfühlungsvermögen. Ich nehme mir Zeit, die 

Persönlichkeit und die individuellen Bedürfnisse jedes Hundes zu verstehen. Gemeinsam erstellen wir 

individuelle Trainingspläne, welche auf die Stärken 

und Schwächen Deines Hundes abgestimmt sind, 

um optimale Fortschritte zu erzielen.

Ich besuche und unterstütze Dich in Deiner gewohnten Umgebung. Gemeinsam trainieren wir zuhause und machen Spaziergänge, bei denen wir gezielt an Hundebegegnungen oder anderen Themen arbeiten. Unter meiner Anleitung lernst Du, auch in ablenkenden Situationen die Aufmerksamkeit Deines Hundes auf Dich zu lenken.

 

Mir ist es wichtig, Dich dabei zu ermutigen, eine aktive Rolle im Training Deines Hunde einzunehmen. Ich gebe Dir die Werkzeuge und das Wissen an die Hand, um die erlernten Techniken auch außerhalb des Trainings alleine umsetzen zu können. Hierbei lege ich großen Wert auf eine offene und ehrliche Kommunikation, um sicherzustellen, dass die Ziele des Mensch - Hund - Teams erreicht werden und Ihr Euch mit mir als Trainerin wohl und unterstützt fühlt.

 

Als Hundetrainerin bin ich stets auf dem neuesten Stand der Trainingsmethoden und wissenschaftlichen Erkenntnissen. Ich investiere in kontinuierliche Weiterbildungen, um mein Fachwissen zu erweitern und sicherzustellen, dass ich die besten und effektivsten Ansätze für das Training einsetze.

 

Eine sichere und motivierende Umgebung zu schaffen, für Dich und Deinen Herzenshund, steht bei mir an erster Stelle, um nachhaltige Ergebnisse erzielen zu können. 

 

Gewalt hat bei mir keinen Platz, weder psychische noch physische wie z.B. Schreckreize jeglicher Art, Wasserflaschen, Sprühhalsbänder, Leinenruck, körperliche Bedrohung, Stachel-, Teletakt- & Zugstophalsbänder, etc.

Über mich...

 

 

Ich heiße Jasmina Tamtelen, bin ausgebildete Hundetrainerin 

durch die Akademie für Angewandte Tierpsychologie und 

Tierverhaltenstraining und lebe mit meinem Mann, unseren 

Herzenshunden Fly & Patuca und unserer Herzenskatze Mimi im 

schönen Frankfurt am Main.

 

Natürlich hege auch ich seit meiner Kindheit eine tiefe 

Leidenschaft für Hunde.

 

Mein Weg zur Hundetrainerin wurde von meinem eigenen 

Hund Fly geprägt. Ich adoptierte ihn mit 6 Monaten aus 

Spanien, nachdem er bereits mit 2 Monaten schwer krank, 

an Parvovirose leidend, gefunden worden war. 

Glücklicherweise hat er den Kampf gegen die Krankheit 

gewonnen. Doch seine Ankunft war für uns beide eine 

enorme Herausforderung.

 

Ich dachte, ich sei gut vorbereitet, war doch gut belesen und 

top informiert. Doch was dann folgte, übertraf meine 

Erwartungen und Vorstellungen. 

 

Fly war ein lebhafter Hund, der einfach nie zur Ruhe 

kam - nicht einmal nachts. Schlaflose Nächte und eine 

Wohnung, in der nichts mehr sicher war, weil alles angeknabbert wurde, brachten mich an meine Grenzen. Besuche bei Freunden oder meiner Familie wurden zur Tortur, da er auch dort nicht eine einzige Sekunde still sitzen oder sich gar ablegen konnte. Wurde er durch die Leine eingeschränkt, warf er sich auf den Boden und fing an in die Leine zu beißen.

 

Auch Spaziergänge gestalteten sich schwierig. Das Laufen an der lockeren Leine wollte einfach nicht funktionieren. Der Freilauf klappte wunderbar :) , aber das Anleinen oder der Rückruf gestalteten sich genauso kompliziert wie der Rest. 

 

Warum holte ich mir keine Hilfe? War es falscher Stolz oder der Glaube, dass sich alles von selbst regeln würde? Leider war dem nicht so.

 

Oft hörte ich Ratschläge von anderen Besitzern: "Du musst da endlich mal härter durchgreifen, du musst ihm mal zeigen wer hier der Boss ist..." Doch je mehr ich versuchte, diesen Ratschlägen zu folgen, desto schlimmer wurde das Verhalten von Fly und auch unsere Beziehung zueinander.

 

Alles was ich versuchte wollte einfach nicht klappen - zumindest dachte ich das zu diesem Zeitpunkt. 

 

In einem entscheidenden Schritt meines Lebens entschied ich mich, meinen Beruf als Betriebsleiterin in der Gastronomie aufzugeben und begann meine Ausbildung zur Hundetrainerin, die ich erfolgreich abschloss.

 

Mit unfassbar viel neuem Input, Geduld und bedürfnisorientiertem Training hat Fly gelernt zur Ruhe zu kommen, ganz wunderbar an der lockeren Leine zu laufen und zuverlässig zu kommen, wenn ich ihn in seinem Tun unterbrechen muss. Ich habe lernen dürfen, was die Bedürfnisse meines Hundes sind und auch begreifen können, warum sich mein Hund so lange Zeit so verhalten hat.

 

Was ich vor allem gelernt habe: Mich auf erwünschtes Verhalten zu fokussieren und meinen Hund für Erfolge zu loben anstatt ihn für Misserfolge zu strafen!!!

Heute gilt meine Leidenschaft insbesondere Tierschutzhunden. 

Mein großer Wunsch ist es, mich auf Hunde zu spezialisieren, welche mit gewissen Vorbelastungen zu kämpfen haben, so wie meine 12-jährige Hündin Patuca! 

 

Sie kam 2020, im Alter von 9 Jahren, aus Rumänien als Pflegehund in meine Obhut. Vorbelastet war sie, weil sie in der Vergangenheit misshandelt wurde. Mittlerweile ist Patuca kein Pflegehund mehr, sondern ein festes Mitglied unserer Familie. Leider hatte sie einen schweren Start und brauchte unheimlich viel Zeit um hier anzukommen, sich zu öffnen und ist mittlerweile ein

aufgeweckter, sehr verschmuster Hund, welcher in den letzten Jahren richtig aufgeblüht ist..                                                                         

Ich bin überglücklich, dass sie trotz so schlechter Vorerfahrungen immernoch neues Vertrauen schöpfen konnte und in ihrem Leben noch etwas anderes kennenlernen durfte: Zuneigung, Liebe und sehr viele positive Erfahrungen!

Ich hoffe, dass ich noch vielen weiteren Hunden ihren Einstieg in ein neues Leben erleichtern kann. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, diesen Tieren und vor allem auch ihren Menschen zu zeigen, dass sie trotz ihrer Vergangenheit ein glückliches und erfülltes Leben führen können.

Logo

© 2023 KOVA DOGS by Jasmina Tamtelen, 

zertifizierte Hundetrainerin in Frankfurt am Main & Umgebung

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.